Verbundbrief – unsere Werte!

mitglied

Stolz

…auf unsere Stadt, unseren Verein und die FC-Fangemeinschaft.

Alle Fans eint der Stolz auf unsere wunderschöne Stadt am Rhein, den 1. FC Köln und die Fangemeinschaft. Diesen Stolz wollen wir alle gemeinsam nach außen vertreten und unsere besondere kölsche Mentalität, die Fans, Stadt, Region und Verein verbindet, ausleben. Ebenso sind wir stolz auf die weltoffene, multi-kulturelle und tolerante Mentalität in unserer Stadt.

Respekt

…ist keine Einbahnstraße.

Jeder FC-Fan ist mit Respekt zu behandeln – die Kurve des 1. FC Köln ist rot-weiß!

In der Kurve des 1. FC Köln finden sich alle FC-Fans wieder, die aufgrund der Liebe und Zuneigung zu unserem geliebten Verein eine Eintrittskarte für die Heim- und Auswärtsspiele besitzen. Auf dieser Grundlage und dem kleinsten gemeinsamen Nenner, der Liebe zu unserem Verein, sollte jedem in der Kurve Respekt begegnen. Respekt sollte unter FC-Fans keine Einbahnstraße sein. Gegnerische Farben haben allerdings nichts auf der Südkurve verloren. Die Südkurve ist unsere Heimkurve und somit ausschließlich die Kurve der Fans des 1. FC Köln.

Miteinander reden anstatt übereinander reden

…ist die Kommunikationsform untereinander.

Oftmals bestehen Differenzen zwischen einzelnen FC-Fans, Ordnern, Fanclubs, der Mannschaft oder auch dem Verein, die durch Missverständnisse und durch mangelnde Kommunikation entstehen. Im Stadion kann es oft zu Meinungsverschiedenheiten kommen, die im Eifer der Emotionen nicht ausdiskutiert werden können. Wenn FC-Fans Kritik äußern möchten, sind gerade die größeren und bekannten Fanclubs der Südkurve und des Zusammenschlusses geeignete Ansprechpartner. Diese sind immer dazu bereit, persönlich in Kontakt mit allen FC-Fans zu treten und können auch als Vermittler bei Streitigkeiten zwischen Fanclubs und Parteien behilflich sein. Die heutigen Kommunikationsmöglichkeiten machen es dabei möglich, fast täglich durch z. B. Emailadressen ansprechbar zu sein und sachlich Dinge aus der Welt zu schaffen. Der persönliche Dialog ist allerdings durch nichts zu ersetzen! Gerne laden wir daher FC-Fans ein, neben den Glascontainer des Fan-Projektes im Innenumlauf der Südkurve zu kommen. Des Weiteren bieten wir in regelmäßigen Abständen einen Südkurven Stammtisch für alle interessierten FC-Fans an.

Aktives Auftreten im Stadion

…gehört zu unserer Fankultur.

Schwenkfahnen und/oder Doppelhalter werden in bestimmten Bereichen der Südkurve eingesetzt – dieser Bereich singt laut und leidenschaftlich.

Fahnen gehören zum traditionellen Bild einer Fankurve dazu. Auch in der Südkurve wurden schon zu Zeiten der alten Radrennbahn und später im Müngersdorfer Stadion rot-weiße Fahnen geschwenkt. Doch nicht jeder FC-Fan möchte die ganze Zeit Fahnen vor seinem Gesicht haben. Daher finden diese in bestimmten Bereichen Verwendung, in denen es nicht nur zum Einlaufen der Mannschaften sondern auch während des Spiels zum vermehrten Einsatz von Schwenkfahnen und Doppelhaltern kommen kann. Hier sind insbesondere die unteren Bereiche der Blöcke S 3 und S 4 zu erwähnen, in denen es aufgrund des Gebrauchs von verschiedenen optischen Fanutensilien zu Sichtbehinderungen kommen kann. Gegenseitiger Respekt bildet hier eine Grundvoraussetzung. Uns ist bewusst, dass hier nicht immer eine für jeden Südkurvengänger zufriedenstellende Lösung geschaffen werden kann. Durch vernünftige und konstruktive sowie respektvolle Kommunikation kann immer eine zufriedenstellende Situation für alle Fans gefunden werden. Seit Jeher war und ist die Südkurve der Ort, an dem lautstark gesungen und die Mannschaft unterstützt wurde. Nicht umsonst kommt die Mannschaft nach den Spielen hauptsächlich zur Südkurve. Dieser Verantwortung sollten sich möglichst alle FC-Fans in diesem Bereich bewusst sein.

Banner

…sind besonders wertvoll und werden dementsprechend so behandelt.

Zur Kölner Fankultur gehören Banner schon seit mehreren Generationen elementar dazu. Daher besitzen die Banner für die Fanclubs einen hohen Stellenwert und sollen mit einem gewissen Maß an Respekt behandelt werden. Die Heim- und Auswärtsbanner befinden sich an ihrem jeweiligen Platz am Zaun. Durch gute Kommunikation dürfte es hier keine Konflikte geben. Vor und nach den Spielen sind Fanclubs dafür verantwortlich, ihre Banner möglichst so zu verstauen und zu transportieren, dass rivalisierende Fans keine Möglichkeit besitzen, diese Banner zu erbeuten.

Fanartikel

..sollten nicht in falsche Hände geraten.

Grundsätzlich muss jedem FC-Fan bewusst sein, dass Fanartikel von Personen anderer Vereine geklaut werden können. Vorsicht und Acht rund um alle FC-Spiele sollte also geboten sein. Ebenso ist ein Verkauf von Artikeln der Südkurvengruppen im Internet ausdrücklich nicht erwünscht und geduldet, da auf diese Weise der Kurvengedanke in Punkto Zusammenhalt und Gemeinschaft mit Füßen getreten wird. Dies gilt für alle Artikel inklusive Aufkleber. Das Geld fließt in die Kurve zurück. Mitglieder, die diesen Grundsatz nicht vertreten, möchten wir nicht in unseren Reihen haben.

Kartenvergabe zwischen FC-Fans

…sollte immer fair und ohne Bereicherung ablaufen.

Da unser FC sich großer Beliebtheit erfreut, ist es nicht immer einfach an Karten für die Spiele zu kommen. Wir Fanclubs helfen uns hier gerne untereinander und versorgen einander in noch so aussichtslosen Situationen. Uns ist bewusst, dass beim Kauf von Karten Kosten entstehen, welche auf den nächsten Käufer übertragen werden. Wir legen allerdings großen Wert darauf, dass Karten innerhalb der FC-Fans ohne Gewinn und wirtschaftliche Zwecke verkauft werden. Aus diesem Grund sind wir auch strikt gegen Ticketplattformen wie z.B. Viagogo, Seatwave oder den Weiterverkauf bei eBay.

Agieren

… statt zu konsumieren.

Eine absolute Unart, welche sich seit dem neuen Social-Media-Zeitalter negativ bemerkbar gemacht hat, ist das digitale Abfotografieren und/oder Abfilmen aus der Kurve heraus. Wenn der FC spielt, ist die Unterstützung der Mannschaft das Wichtigste! Diverse Fotos und Filme finden anschließend ihren Weg ins Internet und zeigen somit viele Fans ohne ihr Wissen, ihr Einverständnis und möglicherweise gegen ihren Willen. Aufnahmen der Fankurve findet ihr meist ein bis zwei Tage nach den Spielen auf den bekannten Seiten der Fanclubs, die extra von der Südkurve Fotos machen. Eure lautstarke Unterstützung hilft der Mannschaft mehr!

Pyrotechnik

…kontrolliert eingesetzt als Ausdrucksmittel leidenschaftlicher Fankultur, anstatt unkontrollierter Gebrauch als Begriff von negativem Fanverhalten.

Einige Fanclubs des Zusammenschlusses befürworten den Einsatz von Pyrotechnik und er gehört somit für diese Fanclubs zum Ausdruck einer leidenschaftlichen Fankurve dazu. Wir treten generell für den legalisierten Gebrauch von Pyrotechnik ein. Wir möchten allerdings an dieser Stelle darauf hinweisen, dass wenn es zum Einsatz von Pyrotechnik kommt, auf gewisse Punkte geachtet werden sollte, damit Verletzungen ausgeschlossen werden können:

  • Kein Einsatz von Böllern
  • Kein Einsatz von Leuchtraketen
  • Kein Werfen von pyrotechnischen Gegenständen
  • Fackeln sind so in der Hand zu halten, dass keiner verletzt und auch keine restlichen Materialien wie z.B. Zaunfahnen beschädigt werden können
  • BAM zertifizierte Fackeln verwenden

Gemeinschaft Südkurve 1. FC Köln

…ist unsere gemeinsame Stärke.

Als ein Zusammenschluss von Fanclubs liegt uns viel an der Gemeinschaft der Fanszene und der Südkurve. Wir freuen uns über jegliche Form der Identifikation mit unseren Werten und über jeden weiteren Fanclub, der unsere Werte mit uns teilt und zusammen auslebt. Wir agieren generell vorrangig nach dem Prinzip der Selbstregulierung und nicht nach dem Prinzip des Ausschlusses.

 

Südkurve 1. FC Köln – nur gemeinsam sind wir stark!