Demonstration am 8. Dezember gegen das neue Polizeigesetz NRW

6. Dezember 2018 Kommentare deaktiviert für Rückblick Südkurven Stammtisch Allgemein

Rückblick Südkurven Stammtisch

Am 30. November luden wir alle FC-Fans zu einem Südkurvenstammtisch in die Räumlichkeiten des Kölner Fanprojekts ein, um über 2 große Themen zu sprechen.  Zum einen die bundesweiten Proteste über die Zerstücklung der Spieltage der Fanszenen Deutschlands und zum anderen die vergangene Mitgliederversammlung des 1. FC Köln im Oktober diesen Jahres. 

Als erstes erklärten die Vertreter der Südkurve 1. FC Köln den Ablauf des Protests und die Ziele, die erreicht werden sollen. Es entstand eine lebhafte Diskussion über die Anstoßzeiten, sowie ein Erfahrungsaustausch leidgeprüfter Fans. In der Runde herrschte die Meinung, dass die Spieltagsansetzungen kritisch gesehen werden und man immer mehr von fanfreundlichen Anstoßzeiten abrückt. In einem Punkt waren sich alle anwesenden Teilnehmer einig: Montagsspiele sollten generell in allen Ligen abgeschafft werden. Darüber hinaus wurde die „300-km-Regelung“ (keine Ansetzungen unter der Woche für Vereine, deren Fans mehr als 300 km fahren müssen) angesprochen, mit dem Hinweis darauf, die Verbands- und Vereinsvertreter auf diese Regelung erneut anzusprechen.

Im Anschluss dazu wagten die anwesenden FC-Fans einen Rückblick auf die Mitgliederversammlung des 1. FC Köln. Hier wurde das Verhalten der Vereinsvertreter auf dem Podium, aber auch die Zwischenrufer kritisch gesehen. Darüber hinaus ergaben sich kontroverse Diskussionen bezüglich Geschenke der Vereinsvertreter im Zusammenhang von Mitgliederversammlungen sowie das mangelnde Demokratieverständnis des derzeitigen FC-Präsidiums. Den gewählten Vertretern des Mitgliederrats wünschten alle teilnehmenden FC-Fans viel Erfolg.

Vielen Dank an alle Teilnehmer des Südkurven Stammtisches für die kritischen sowie konstruktiven Diskussionen und die sachlichen Wortbeiträge. Außerdem möchten wir uns beim Kölner Fanprojekt für die Bereitstellung der Räumlichkeiten bedanken.