Klage gegen präventive ED-Behandlung

13. September 2017 Kommentare deaktiviert für Die Zweiklassengesellschaft der Strafverfolgung Kölsche Klüngel

Die Zweiklassengesellschaft der Strafverfolgung

Pressespiegel

Es war der 30. Spieltag der vergangenen Bundesligasaison. Unser 1. FC Köln spielte gegen Hoffenheim. In der Südkurve wurden während des Spiels Transparente in Bezug auf die Gastmannschaft und ihres Mäzens gezeigt, die aktuell Gegenstand von strafrechtlichen Ermittlungen sind. So weit, so bekannt.

Ebenfalls bekannt sind die Überstunden unter denen Polizisten seit Jahren leiden. Daher kommt es schon mal vor, dass Anzeigen wegen kleinerer Vergehen eher halbherzig von den Ordnungskräften verfolgt werden. Anders sieht es jedoch aus, wenn Herr Hopp Strafanzeige wegen Beleidigung stellt. Da kommen die angeblich vielbeschäftigten Beamten schon mal persönlich bei Beschuldigten nach hause um die Anzeigen und Vorladungen persönlich vorbeizubringen. Und das bei gleich mehreren Personen.

Es bleibt auch hier festzuhalten: Lasst euch nicht einschüchtern!